Autorin

Wie ein bunter Strauß Gefühle

Wenn ich heute an die Encounter-Gruppe zurückdenke, überkommen mich gemischte Gefühle. Wie eine Tüte Bonbons, mit verschiedenen Papierchen eingewickelt, in zartem Cellophan, bunt durcheinander gewürfelt, einladend, mache salzig, andere süß schmeckend. Wie gut erinnere ich mich an die anfängliche Mulmigkeit – Angst wäre doch übertrieben – beim Betreten des Raumes, in dem schon so viele

Weiterlesen »

Tochter (30) in psychosomatischer Therapie

„Meine Tochter Nadine, 30 Jahre jung, im Versicherungswesen tätig, ist seit mehr als 8 Wochen in psychosomatischer Behandlung. Wenn ich mal nachfrage, wie die Therapie war, entgegnet sie mir, dass wir noch Einiges aufzuarbeiten hätten. Wie könnten wir einen gemeinsamen Weg zur Lösung finden?“ Das ist das Leid vieler Eltern, was Sie beschreiben. Sie möchten

Weiterlesen »

Zähneknirschen

„Meine Tochter, 31 und berufstätig, knirscht des Nachts mit ihren Zähnen. Sie hat mittlerweile alle zahnärztlichen Möglichkeiten ausgeschöpft. Jetzt wurde ihr auferlegt, eine feste Zahnspange zu tragen. Durch dieses Knirschen haben sich ihre Zähne schon so abgenutzt. Ich denke, das ist nicht der Ansatz zu einer Lösung – gibt es dahingehend psychologische Hilfe, die meine

Weiterlesen »

Ständige Erkältungen

„Sehr geehrte Frau Lingnau, ich leide unter ständigen Erkältungen. Eigentlich bin ich nie ganz gesund. Oft habe ich so starke Halsschmerzen, dass ich nicht schlucken kann. Ich habe schon Kuren zur Steigerung der Abwehrkräfte gemacht und Eigenblut-Behandlungen. Das hat aber keinen Erfolg gebracht. Was kann ich noch tun?“ Sie kennen doch die Redensarten „ Ich

Weiterlesen »

Schlafstörungen

Claudia, 32, braucht Rat. Sie schreibt: „Seit einiger Zeit finde ich einfach nicht mehr in den Schlaf. Meine Gedanken drehen sich ständig im Kreis. Habe schon versucht, mich mit Lesen abzulenken, hilft aber nichts. Bin natürlich morgens total gerädert, weil ich einfach zu wenig Schlaf bekomme. Der Arzt hat mir jetzt Schlaftabletten gegeben, damit geht’s

Weiterlesen »

Rentner mit depressiven Verstimmungen

„Sehr geehrte Frau Lingnau, ich bin seit einem Jahr Rentner und habe mit Leidenschaft in meinem Beruf als Entwicklungsingenieur gearbeitet. Ich war wohl ein richtiger Workaholic. Heute lebe ich in einem schönen Haus mit einem wunderbaren Garten mit Fischteichen, zusammen mit meiner Frau, die sich sehr auf mein Rentenalter gefreut hat. Mir aber macht gar

Weiterlesen »

Mutter im selben Haus

„Sehr geehrte Frau Lingnau, meine Eltern wohnen im selben Haus mit uns, wir oben, sie unten. Seit ich denken kann, hat mein Vater nie mit mir geredet, er motzte nur und hat meine Mutter furchtbar kommandiert. Ich bin die einzige Tochter. Obwohl alles schwierig war, haben wir uns vor 15 Jahren zusammen dieses Haus gekauft.

Weiterlesen »

Kinderwunsch

„Sehr geehrte Frau Lingnau, ich habe einen sehnlichen Kinderwunsch. Leider können mein Mann und ich auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen. Daher haben wir uns an eine Kinderwunsch-Klinik gewandt. Ich habe zwei Versuche hinter mir, die fehlschlugen. Ich gebe mir auch viel Schuld dabei. Beim letzten Mal überfielen mich schon auf dem Heimweg im Auto

Weiterlesen »

Kind mit ADHS

„Unsere Nichte, 14 Jahre jung und auf dem Gymnasium, wurde ADHS attestiert. Jetzt muss sie „Ritalin“ einnehmen. Wir sehen sie täglich mehr und mehr abnehmen. Sie ist total abgemagert. Aber auch psychologische Gespräche fanden im Beisein ihrer Mutter (meiner Schwester) statt. Gibt es hierzu eventuell Alternativen, um auf die Ursache zu treffen?“ Für mich klingt

Weiterlesen »
Scroll to Top